Hanseaten-Gallwitz-Kaserne


Im Jahre 1935 wurde am Langen Peter ein großer Liegenschaftskomplex, der aus zwei Truppenunterkünften, der Hanseaten-Kaserne und der Gallwitz-Kaserne, bestand, errichtet.

In die untere, die Hanseaten-Kaserne, zog die I./ Infanterieregiment (Mot) 76 ein. Der obere Teil, die Gallwitz-Kaserne, wurde der I./Artillerieregiment 20 zugewiesen. Nach der Kapitulation wurde die Stadt Itzehoe am 08.05.1945 von britischen Einheiten besetzt. Drei Gebäude der Gallwitz-Kaserne wurden an die Stadt Itzehoe verpachtet und von dieser bis 1976 als Krankenhaus genutzt. Später war hier die Standortverwaltung Itzehoe und das Kreiswehrersatzamt Itzehoe untergebracht.

Übersicht:

Größe:
zoom_out_map  20 ha

Abgabe:
date_range  1993

Status:
nahezu komplett abgerissen und neu bebaut

 

Der Rest der Gallwitz-Kaserne wurde mit der Hanseaten-Kaserne zur Hanseaten- und Gallwitz-Kaserne vereinigt und von den Besatzungstruppen genutzt. Am 25.03.1958 rückten die ersten deutschen Soldaten, des Grenadierbataillons 31 in die Hanseaten- und Gallwitz-Kaserne ein. 1978 wurde die Truppenunterkunft in Hanseaten-Kaserne umbenennt. In den 1980er Jahren sind in dieser Liegenschaft das Sanitätsbataillon 6, das Beobachtungsbataillon 63 mit 1.-, 2.- und 3. Batterie und das Sanitätszentrum 105 untergebracht.

Die mit dem Fall der Berliner Mauer und der Deutschen Wiedervereinigung einhergehende Reduzierung der Bundeswehr führte auch zur Schließung der Hanseaten-Kaserne in Itzehoe. Diese vollzog sich in mehreren Schritten.

Eine erste Teilabgabe erfolgte im April 1992 und ein zweiter Abschnitt wurde im November 1993 aufgegeben. Am 28. März 1995 wurde für privaten Wohnungsbau eine Teilfläche für 6,2 Millionen DM veräußert. Einen weiteren Grundstücksteil verkaufte der Bund für die Einrichtung einer Schule und sonstige öffentliche Zwecke für 3 Millionen DM. Ein Gebäude war 1995 zur Unterbringung von Asylbewerbern vermietet. Ein weiterer Teil der Kaserne blieb zunächst noch beim Bund und wurde für kleinere Dienststellen bis 2015 weitergenutzt.

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten