Die heilige Barbara

von

RakArtBtl 62 - Kellinghusen

Barbara, die schöne Tochter des römischen Zenturio Dioskuros, war zum christlichen Glauben übergetreten. Sie ließ sich in ihrer Haltung auch von ihrem Vater nicht beirren und starb schließlich als Märtyrerin. Vor dem Hintergrund dieser Legende haben nicht nur die Bergleute die Barbara zu ihrer Schutzpatronin ernannt: Auch die Artilleristen gaben ihr die Bezeichnung »Heilige Barbara« und gedenken ihrer seit mehr als hundert Jahren jeweils am 4. Dezember.
 
Artillerieverbände gibt es in Schleswig-Holstein und Hamburg zwar nicht mehr, dennoch feiern viele Ehemalige normalerweise an diesem Tage.
 
Das Bild zeigt die private „Heilige Barbara“ von Oberst a. D. Hunger, der sowohl Kommandeur des Raketenartilleriebataillons 62 als auch des Artillerieregiments 6 war. Die hier abgebildete Barbara wurde stets zu den Feiern des RakArtBtl 62 mitgeführt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.
Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten