Feldersatzbataillon 517

Das Feldersatzbataillon 517 hatte den Auftrag, im Verteidigungsfall feldverwendungsfähigen Personalersatz für die Heimatschutzbrigade zur Verfügung zu stellen.

Inhalt

Wappen

Zur Geschichte und Heraldik des Wappens der Feldersatzbataillons 517 liegen derzeit keine Informationen vor.

Geschichte

Am 01. April 1981 wurde das Feldersatzbataillon 13 in Feldersatzbataillon 517 umbenannt.

Insgesamt wurde eine Vielzahl dientlicher Veranstaltungen -darunter 2 Mobilmachungs-Rahmenübungen- durchgeführt. Ziel war es, insbesondere das Führungs- und Funktionspersonal zu schulen.

Der Truppenwehrübung "Schnelle Reserve" musste dabei sogar heeresweit eine gewisse Einmaligkeit bescheinigt werden, da diese Mobilmachungs-Alarmübung mit der materiellen Mobilmachungs-Ergänzung aus dem Zivilbereich gekoppelt war.

Zum 30.09.1992 wurde das Bataillon "strukturbedingt" aufgelöst.

Gliederung


  1. Feldersatzbataillon 517

    1. Stab

    2. 1. Kompanie
      (Stabs- und VersKp)

    3. 2. Kompanie
      (FErsKp BrigEinh)

    4. 3. Kompanie
      (FErsKp Jg)

    5. 4. Kompanie
      (FErsKp Jg/Art)

    6. 5. Kompanie
      (FErsKp Pz/Art)

Personal

Bataillon

Bataillonskommandeure
OTL Nawrot

KpFw (GerEinh)
HFw Riebow, HFw Rohwer, HFw Brondies, HFw Reich

Zurück

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten